""

Immerzu

Ina Kitroschat

 

Unsere Seelen erlagen einst einer neckischen Lust.

Diese zog uns küssend in tiefe Gewässer.

In jenem schwammen wir verträumte 194 Tage lang.

Du schwammst während ich ertrank

mit glücklich geschwollenen Lippen.

Denn das Ufer war nie wirklich unser Ziel:

Es war das Küssen! Immerzu, immerzu das Küssen!

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Chronologisches Inhaltsverzeichnis