Ina Kitroschat

Grüne Blätter schluchzen leise,
andere weinen in bunten Farben.
Es stirbt sich still in braun und rot.
Ästhetischer Tod.
Ein buntes Sterben.
Welken, loslassen, sich fallen lassen.
Ein freier Sturz in den Herbst
erfolgt wie im nahenden Schlafe:
heimlich, unerwartet,
in bizarrer Leichtigkeit.
Ganz leise, still und ungefragt
liegt der Tod vor meiner Tür.
Es fragte niemand, ob er das darf.
Rote und braune Wechselfarben
erscheinen mir fad.
Die Farben schweigen.
Mir fehlt der Geruch von leuchtendem Grün.
Es riecht im Garten nach
bunter Tristesse.
In diesem Herbst lasse ich sie liegen.